Die statistische Güteüberwachung

Unsere mit der Sortierung und der Kontrolle der Teile sich beschäftigte Gesellschaft übt die 100% Kontrolle aus, wie sie verträglich verpflichtet wird. Zu dieser Kontrolle appliziert sie im Rahmen ihrer internen Vorgänge die statistische Güteüberwachung. Das ist die statistisch unterstützte Methode der effektiven Kontrolle. Sie ist wirksamer und gewährt größere Garantien als die sog. 100% physische Kontrolle.

Die statistische Güteüberwachung ist eine Methode, die mithilfe der statistischen Tabellen große Fertigungslose ermöglicht zu kontrollieren, ohne dass sie wieder durch die 100% Kontrolle gehen müssen. Es könnte scheinen, dass die 100% Kontrolle ist wirksamer und gewährt größere Garantien. Das Gegenteil ist der Fall. Besonders bei der großen Zahl der kontrollierten Erzeugnisse oder Waren gibt es großes Risiko, dass sog. 100% Kontrolle wird nicht 100% wirksam sein.

Der Arbeiter, der die Kontrolle des großen Fertigungslos ausübt, kontrolliert Stück für Stück. Diese Arbeit ist sehr monoton. Mit der fortgeschrittenen Zeit wird die Aufmerksamkeit des Arbeiters weniger und das Risiko des möglichen Fehlers wird größer. Deshalb ist es geeignet, die statistische Güteüberwachung noch zu applizieren, wann das relativ kleine Muster kontrolliert wird, aber mit größerer Sorgfalt. Die Größe des Musters ist durch die statistische Tabelle gegeben und wird durch das Ausmaß des Fertigungsloses und der Garantie, mit der wir garantieren, dass das ganze Fertigungslos in Ordnung ist, beeinflusst. Diese Tabellen werden in technischen Normen, die sich mit der statistischen Güteüberwachung beschäftigen, herausgegeben.

Die maximale Garantie, die die statistische Güteüberwachung gewährt, ist 99,96%. Wir können berechtigt fragen, warum wir die statistische Güteüberwachung benutzen sollen, obwohl sie die 100% Garantie nicht gewährt. Es ist logisch, dass die 100% Garantie für die Qualität nicht vorkommt, sowie die unversenkbare Schiff u.ä. Die Top Gesellschaften im Ausland leisten die Garantie 1 ppm (d. h. ein Teil von einer Million ist fehlerhaft) oder 2 ppb (d. h. ein Teil von einer Milliarde ist fehlerhaft).

Ein Beispiel aus der Praxis

Stellen Sie sich ein Auto vor, das 20 000 Teile hat. Jeder Teil hat 10 kritische Defekte, die sich vorkommen können. Bei der Garantie 1 ppm für jeden Teil im Auto gibt es ein fehlerhaftes Teil in jedem Auto.

Die Garantie 1 ppm oder 2 ppb kann nur bei der Einführung der statistischen Regulation der Prozesse direkt in der Erzeugung gewähren werden. Wenn es nötig ist, die empfangenen Teile oder das Fertigungslos, das die Fertigungsstraße verließ, zu kontrollieren, ist nicht möglich, keine andere statistische Methode mit größerer Garantie zu applizieren, als die statistische Güteüberwachung ist.